Wie man das Fell eines Hundes färbt

Das Färben des Pelzes Ihres Hundes kann eine unterhaltsame Möglichkeit sein, ihm Aufmerksamkeit zu schenken oder ihn für einen festlichen Anlass zu verkleiden, unabhängig davon, ob Sie das Fell Ihres Hundes für eine Party färben oder ihm einfach die Frisur ändern möchten. Beim Färben des Pelzes Ihres Hundes sind jedoch viele Dinge zu beachten, von Farbstofftypen bis hin zu Färbemethoden. Wenn Sie sichere und reizfreie Farbstoffe wählen, bleibt Ihr Hund glücklich und farbenfroh. Je mehr Sie über Hundehaarfärbemittel wissen, desto unwahrscheinlicher ist es, dass Sie Ihrem Hund Unbehagen bereiten oder ihm Schaden zufügen.

Auswahl des richtigen Farbstoffs

Auswahl des richtigen Farbstoffs
Vermeiden Sie Haarfärbemittel für Menschen. Haarfärbemittel, die für Menschen entwickelt wurden, können Chemikalien enthalten, die für Hunde giftig sind und deren Haut schädigen können. Hunde haben einen anderen pH-Wert als Menschen. Daher ist es wichtig, menschliches Haarfärbemittel zu vermeiden, um den Komfort und die Sicherheit Ihres Hundes zu gewährleisten. Suchen Sie stattdessen nach alternativen Farbstoffen, die natürlich vorkommen. Je weniger synthetisch die Farbstoffe sind, desto besser sind sie für Ihren Hund. [1]
Auswahl des richtigen Farbstoffs
Suchen Sie nach Wunden oder Hautirritationen. Färben Sie das Fell Ihres Hundes nicht, wenn er heilende Wunden hat oder Hautreizungen aufweist. Das Färben des Fells Ihres Hundes führt höchstwahrscheinlich zu weiteren Reizungen und kann sogar schwerwiegendere Infektionen verursachen. Überprüfen Sie den Körper Ihres Hundes auf Kerben oder heilende Wunden, während Sie ihn pflegen, bevor Sie mit dem Auftragen des Farbstoffs beginnen.
Auswahl des richtigen Farbstoffs
Vermeiden Sie dauerhafte Farbstoffe. Die Verwendung von permanentem Farbstoff auf dem Fell Ihres Hundes kann zu Schäden führen, da diese fast immer Chemikalien enthalten, die die Gesundheit Ihres Hundes schädigen können. Permanente Farbstoffe können nicht nur das Fell und die Haut Ihres Hundes schädigen, sondern auch ein ernstes Gesundheitsrisiko darstellen, da sich Ihr Hund selbst pflegt. [2]
  • Es gibt viele Alternativen zum Färben des Pelzes Ihres Hundes, von unbeständigen Farbstoffen bis zu semipermanenten Farbstoffen.
Auswahl des richtigen Farbstoffs
Verwenden Sie essbare Lebensmittel. Essbares Futter, das Ihr Hund sicher essen kann, erzeugt leichte Haarfärbemittel. Diese Farbstoffe können auf verschiedene Arten hergestellt werden , vom Entsaften von frischem Gemüse bis zum Kochen und Dehydrieren. Der Zucker in vielen Früchten kann jedoch auch dazu führen, dass das Fell Ihres Hundes klebrig wird, und es kann auch zu leichten Hautreizungen kommen. Versuchen Sie, sich an Gemüse oder Obst mit niedrigem Zuckergehalt zu halten. [3]
  • Versuche Gemüse wie Karotten, Rüben und Spinat oder Gewürze wie Kurkuma zu verwenden. [4] X Forschungsquelle
  • Obwohl Fruchtfarbstoffe vermieden werden sollten, erzeugen sie oft die lebendigste Farbe. Versuchen Sie, Farbstoffe aus Saft zu verdünnen oder zu verdünnen, um Hautreizungen zu vermeiden.
  • Die meisten Farbstoffe aus essbaren Lebensmitteln sind unbeständig und beginnen innerhalb einer Woche zu verblassen.
Auswahl des richtigen Farbstoffs
Probieren Sie natürliche Lebensmittelfarben. Natürliche Lebensmittelfarben können in fast jedem Supermarkt gekauft werden und sind im Allgemeinen frei von schädlichen Chemikalien. Einige Lebensmittelfarbstoffe werden mit künstlichen Farbstoffen hergestellt, die mit negativen Auswirkungen auf die Gesundheit in Verbindung gebracht werden, wenn sie über viele Jahre hinweg täglich verstopft werden. Diese Farbstoffe sollten jedoch beim Färben von Hundefellen keine Probleme bereiten.
  • Versuchen Sie, alle natürlichen Bio-Lebensmittelfarben zu verwenden, um unerwünschte künstliche Farbstoffe wie India Tree zu vermeiden.
  • Lebensmittelfarben sind halb unbeständig und halten die Farbe länger als Farbstoffe aus essbaren Lebensmitteln.
Auswahl des richtigen Farbstoffs
Kaufen Sie hundefreundliches Haarfärbemittel. Es gibt einige hundefreundliche Haarfärbemittel, die sowohl in Zoohandlungen als auch bei Online-Anbietern erhältlich sind. Tierhaarfärbemittel reichen von Sprays über Gele bis hin zu Kreide und die meisten vermeiden die Verwendung schädlicher Chemikalien. Hundefreundliche Haarfärbemittel sind im Allgemeinen die beste Option für dauerhafteres Färben mit reduzierter Reizung.
  • Kaufen Sie hundefreundliche Haarfärbemittel nach Marken wie PetPeri.
Auswahl des richtigen Farbstoffs
Konsultieren Sie einen Salon. Es gibt viele High-End- oder Boutique-Salons, die sich ausschließlich der Pflege und Behandlung von Hunden widmen. Diese Salons haben oft viele Möglichkeiten, das Fell Ihres Hundes zu färben, von denen viele länger halten und dauerhafter sind. Fragen Sie unbedingt nach Haarfärbemitteln, die hundefreundlich sind und Ihren Hund nicht schädigen oder reizen. Die meisten Hundesalons werden auch ausgestattet sein, um verschiedene Elemente zu überprüfen, die im Färbeprozess enthalten sind, wie Farbbluten und Farbtiefe. [5]
  • Stellen Sie Fragen wie "Haben Sie hundefreundliche Haarfärbemittel?" "Enthalten Ihre Haarfärbemittel Inhaltsstoffe, die schädlich sein könnten, wenn mein Hund sie einnimmt?" oder "Wie dauerhaft sind Ihre Haarfärbemittel?"

Den Farbstoff auftragen

Den Farbstoff auftragen
Waschen Sie ihr Fell. Waschen Sie das Fell Ihres Hundes in einem Bad mit Shampoo. Den ganzen Körper mit einem dicken Schaum einarbeiten und abspülen. Trocknen Sie sie nach dem Waschen mit einem Handtuch ab, damit ihr Fell noch leicht feucht ist. Feuchtes Fell hält den Farbstoff effektiver als vollständig trockenes Fell. [6]
  • Verwenden Sie Shampoos, die speziell für Hundefelle entwickelt wurden
Den Farbstoff auftragen
Tragen Sie Salbe auf die Augen Ihres Hundes auf. Tragen Sie eine sterile Augensalbe auf die Augen Ihres Hundes auf, insbesondere wenn Sie vorhaben, das Fell um die Augen oder im Gesicht zu färben. Augensalben verhindern, dass Farbstoffe die Augen reizen, und verringern das Infektionsrisiko, falls Farbstoffe immer in die Augen gelangen. [7]
  • Obwohl die Verwendung von Salbe eine gute Idee ist, unabhängig davon, wo Sie färben, ist es nicht unbedingt erforderlich, wenn Sie nur minimale Körperteile wie den Schwanz färben.
  • Jede Salbe wird mit einer Reihe von Anweisungen zum Auftragen der Salbe auf das Auge Ihres Hundes geliefert.
Den Farbstoff auftragen
Mischen Sie den Farbstoff. Wenn Sie einen hausgemachten Farbstoff verwenden, müssen Sie ihn mit Wasser mischen und in eine Sprühflasche geben. Verwenden Sie die Hälfte der Wassermenge, die Sie am Tag verbrauchen. Wenn Sie eine Tasse Farbstoff verwenden, müssen Sie eine halbe Tasse Wasser verwenden. Die meisten im Laden gekauften Farbstoffe geben Ihnen Anweisungen zum Mischen und Auftragen.
Den Farbstoff auftragen
Kämmen oder bürsten Sie ihr Fell. Wenn Ihr Hund sauber und relativ trocken ist, verwenden Sie einen Kamm oder eine Bürste, um sein Fell für die Anwendung des Haarfärbemittels vorzubereiten. Bürsten Sie einfach den Bereich, den Sie färben möchten, mit einem Kamm, um das Fell zu glätten, damit der Farbstoff so gleichmäßig wie möglich aufgetragen werden kann. Je besser und gründlicher das Haar gebürstet wird, desto einfacher ist es, den Haarfarbstoff gleichmäßig aufzutragen.
Den Farbstoff auftragen
Tragen Sie den Farbstoff gleichmäßig auf die gewünschten Stellen auf. Wenn Sie Farbstoffe aus Lebensmittelfarben oder Lebensmitteln auftragen, müssen Sie den Farbstoff mit Wasser mischen und mit einer Sprühflasche auftragen. Haarkreide kann direkt in das Fell Ihres Hundes gerieben werden, während Flaschenfarbstoffe von Hand mit Handschuhen aufgetragen werden müssen. Wie auch immer Sie den Farbstoff auftragen, achten Sie darauf, dass das Fell Ihres Hundes nicht fleckig ist. Stellen Sie sicher, dass Sie den gesamten Bereich abdecken, in dem Sie sterben, bevor Sie ihn mit einer zweiten Schicht überziehen. [8]
  • Die meisten Farbstoffe, die Sie kaufen, enthalten Anweisungen und bewährte Methoden zum Auftragen von Farbstoffen auf das Fell Ihres Hundes.
Den Farbstoff auftragen
Trocknen lassen. Lassen Sie das Fell Ihres Hundes trocknen, damit sich der Farbstoff setzen kann. Sie müssen das Fell Ihres Hundes unterschiedlich lange trocknen lassen, je nachdem, ob Sie einen trockenen oder nassen Farbstoff verwendet haben oder nicht. Trockene Farbstoffe wie Kreide müssen vor dem Abbinden nur einige Minuten stehen bleiben, während aufgesprühte Farbstoffe etwa 15 bis 20 Minuten ruhen müssen. Sie können einen Haartrockner bei niedriger Einstellung verwenden, um die Trocknungszeit Ihres Hundes zu verkürzen.
Welche Salons werden bevorzugt, wenn ich Haarfärbemittel kaufen möchte?
Gehen Sie zu Ihrem örtlichen PetSmart. Sie färben das Fell Ihres Hundes in jeder Farbe, die Ihr Hund haben soll.
Wie rasiere ich den Kopf eines Hundes?
Sie müssen EXTREM vorsichtig sein, denn wenn Sie den Hund einmal versehentlich verletzt haben, wird er Ihnen nie wieder vertrauen. Es ist wirklich am besten, einen Profi zu bekommen, wenn Sie wirklich Ihr Herz dafür haben ...
Funktioniert das mit einem Hund mit braunem Fell?
Es funktioniert mit jeder Haarfarbe.
asopazco.net © 2020